Als Hair & Make-up Artist liebe ich es ganz generell, den natürlichen Look eines Menschen zu betonen, seine individuellen Vorzüge, ohne ihn dabei zu "verkleiden" und ihn durch diese natürliche Schminkweise strahlen zu lassen. Und zwar von innen wie von aussen. Mir ging es auch nie um die Produkte selbst, die von "normalen" Make-up-Junkies gehypt wurden. Viel spannender fand ich, was man damit anstellen konnte, um meine Kundinnen noch glücklicher zu machen. Denn das war schon immer das, was ich mit meiner Arbeit erreichen wollte: die Menschen um mich vor Glück strahlen zu lassen.

Die Kombination von ThetaHealing® (mehr dazu weiter unten) mit der psychologischen Astrologie erlaubt es mir ganz intensiv an möglichen Triggerpunkten, der eigenen Berufung, den Stärken sowie eventuell noch gehemmten oder überkompensierten Potenzialen arbeiten zu können beziehungsweise dies alles schneller ausfindig machen zu können. Seitdem meine Reise damals mit dem ThetaHealing® begann darf ich - nur für mich alleine betrachtet - ein noch viel glücklicheres, ausgeglicheneres und selbstbestimmteres Leben führen und ich freue mich darauf, hoffentlich noch vielen Menschen auf ihrem Weg zum inneren Glück und zur inneren Schönheit beistehen zu dürfen.

Beim Astro-Theta-Coaching geht es vor allem um die ganz persönliche Weiterentwicklung hin zu einer innerlich strahlenden und glücklichen Persönlichkeit. Dabei kann das Auflösen negativer Glaubenssätze oder anderer innerer Blockaden oft eine große Rolle spielen, woran wir dann gemeinsam mit Hilfe von ThetaHealing® arbeiten können.

Ganz gleich, ob es um psychische oder physische Themen geht. Das Themenspektrum ist schier endlos - alles, was dich beschäftigt, aufwühlt, ärgert, ausbremst oder verunsichert bietet das Potential, daran innerlich zu wachsen und dir dabei zu helfen, zu dir zu finden - herauszufinden, was dir wirklich wichtig ist, was dir gut tut (aber auch, welche Grenzen du setzen darfst!) und wie du dein Leben schöner und glücklicher für dich gestalten kannst.

Aber wie finde ich "meine" Themen? Wie finde ich persönliche Herausforderungen, Stärken und eventuell noch ungenutzte, gehemmte oder überkompensierte Potenziale? Was "fehlt" mir eventuell noch, damit ich innerlich aufblühen kann und mir dies auch selbst erlaube? Was könnten für mich die besten Möglichkeiten im Beruf oder in einer Partnerschaft sein?

Um eine Person in ihrer Ganzheit und gleichzeitigen Komplexität so gut wie möglich zu verstehen, kann die psychologische Astrologie durch die Betrachtung des Geburtshoroskops wichtige Lebensthemen, -aufgaben und Herausforderungen aufzeigen. Ich sage nicht, dass alles exakt stimmen muss, denn natürlich hat jeder durch seine bisherigen Erfahrungen schon eine ganz eigene Prägung erfahren. Aber manche Themen scheinen im eigenen Leben immer wieder zu kehren oder einen besonders großen Raum einzunehmen, ohne, dass man immer gleich versteht, warum. Durch die astrologische Betrachtung kann es plötzlich bei dir "Klick" machen, sodass du alles viel harmonischer in dein Leben integrieren kannst. Dabei können dir deine Horoskopthemen oft die größten Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung aufzeigen. Themen, die etwas in dir triggern, an denen du arbeiten kannst und durch die du immer mehr zu dir selbst und zum inneren Gleichgewicht gelangen kannst. Sie können eine Hilfe sein, zu deiner ganz persönlichen Lebensaufgabe zu finden und dich innerlich erfüllt fühlen zu lassen. Und genau auf diesem Weg würde ich dich gerne begleiten.

Bei einem Astro-Theta-Coaching benötige ich einfach dein Geburtsdatum, den Geburtsort und die minutengenaue Geburtszeit (diese Angabe findest du entweder im Stammbuch / in der Geburtsurkunde oder erfragst diese Info im Standesamt deines Geburtsortes). Mit Hilfe dieser Angaben sehe ich mir dann in Ruhe die Konstellationen zu deiner Geburt an und schreibe mir ganz individuell für dich eine Themenliste zusammen, in der ich mögliche Herausforderungen, Stärken sowie eventuelle noch ungenutzte, gehemmte oder überkompensierte Potenziale notiere. Es wird kein ausführliches Horoskop erstellt, sondern nur diese komprimierte Liste, die die größten Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung für dich aufzeigen können. Zur Erstellung dieser Liste benötige ich etwa 3-4 Stunden an Vorarbeit. Für unsere Coaching-Sitzung solltest du dann mindestens 1,5 Stunden einplanen, damit wir über alles in Ruhe sprechen können. Ich werde nach und nach die Liste mit dir durchgehen. Durch die eigenen Erfahrungen ist jeder Mensch natürlich unterschiedlich geprägt, daher sehen wir uns gemeinsam an, welche potentiellen Themen dich ganz persönlich am meisten "triggern" beziehungsweise etwas in dir auslösen. An den Themen, die dich zum aktuellen Coaching-Zeitpunkt am meisten bewegen, können wir während unserer Sitzung mit Hilfe von ThetaHealing® dann direkt arbeiten, die dahinter verborgenen Knackpunkte aufspüren und sie gemeinsam angehen, wenn du dies möchtest.

Ein Astro-Theta-Coaching kannst du für dein eigenes Geburtshoroskop machen, aber genau so gut gehen auch folgende Möglichkeiten:
- für das eigene Kind: Welche Themen sollte ich bei meinem Kind besonders beachten? Worauf reagiert es ggf. besonders sensibel? Was sind seine Herausforderungen, Stärken und welche gehemmten bzw. überkompensierten Eigenschaften könnten zu Tage treten? Welche Gebiete sollte ich ggf. besonders fördern? Welche Berufe könnten besonders spannend für mein Kind werden?
In einer zweiten Sitzung kann ich zudem gerne ein individuelles Beziehungs-Horoskop erstellen, zum Beispiel von deinem Kind und dir oder deinem Partner oder einer anderen wichtigen Person. Daraus lassen sich dann mögliche Themen, Herausforderungen und Stärken in der jeweiligen Beziehungskonstellation erkennen.
- für den Partner: Um den eigenen Partner in seiner Ganzheit zu begreifen und SEINE möglichen Themen besser verstehen zu lernen (und inwiefern diese DICH triggern und ggf. um direkt daran zu arbeiten), empfehle ich eine Themenliste für das Geburtshoroskop deines Partners von mir erstellen zu lassen. In einer zweiten Sitzung kann ich zudem gerne ein individuelles Beziehungs-Horoskop erstellen, das dann mögliche Themen IN EURER Beziehung aufzeigt. (Bei Partnerschafts- bzw. Beziehungshoroskopen liegt der Fokus auf dem Verstehen des Partners und dem Aufspüren von eigenen Triggerpunkten, an denen wir direkt in der Sitzung arbeiten können. Auch ohne den Partner direkt einzubeziehen, kann sich so eure Beziehung spürbar zum Positiven hin entwickeln.) - Dies ist natürlich auch für einen bereits potentiellen Partner spannend, wenn du erst einmal grob abchecken möchtest, inwiefern ihr harmonieren oder auch anecken könntet etc.
- für den Ex-Partner: Manchmal kann es hilfreich sein, rückblickend noch einmal besser zu verstehen, warum man mit einer anderen Person eventuell nicht so harmonisch zusammensein konnte, wie man sich das vielleicht gewünscht hat. Dieser intensive Rückblick kann z.B. auch dazu führen, dass man bereit ist, mit einem Kapitel seines Lebens in einer friedlichen Weise abzuschließen bzw. sich in die Zukunft schauend weiter zu entwickeln. Ich würde daher zuerst wieder das Geburtshoroskop deines Ex-Partners betrachten wollen und eine Liste daraus erstellen und in einer zweiten Sitzung dann ggf. auch noch euer individuelles Beziehungs-Horoskop betrachten.
- für andere wichtige Personen in deinem Leben: ein Elternteil (oder beide), die beste Freundin, den Chef, den Schwiegersohn, Geschwister & Co etc

In der ersten Sitzung würde ich immer die Erstellung deiner eigenen Themenliste empfehlen und in den folgenden Sitzungen dann darauf aufbauend die Beziehung zu anderen mit einbeziehen. So kannst du am meisten über dich lernen und erkennst viel leichter, welche Themen dich bei anderen Leuten besonders triggern und weshalb. Dadurch können wir dann deutlich schneller daran arbeiten, wenn du dies möchtest.

Das Astro-Theta-Coaching ist nicht an einen Ort gebunden. Wir können uns persönlich bei dir oder mir zu Hause treffen oder auch am Telefon, via Skype & Co uns virtuell austauschen. Es funktioniert alles gleich gut. Nur möglichst ungestört sollten wir beide für die Dauer des Coachings sein.

Melde dich gerne bei mir, wenn du an einem Astro-Theta-Coaching interessiert bist. Bestenfalls einfach kurz via Whatsapp (0178-3592094) mit deinem Geburtsdatum, dem Ort und der genauen Zeit sowie eventuellen Themenwünschen!
Gerne darfst du dich für ein kurzes, kostenloses Kennenlerngespräch eintragen lassen. Alternativ darfst du mir auch immer gerne eine WA-Nachricht schreiben (oder mir via Sprachnachricht schicken) und erzählen, worum es bei dir geht, welche Fragen du eventuell noch hast etc

Kosten: 60 Minuten Astro-Theta-Coaching inkl. Vor- und Nachgespräch kosten 100€ inkl. 19% MwSt. (Dauer einer Sitzung meist 90 Minuten)

Solttest du deine genaue Geburtszeit + Ort nicht wissen oder nach der ersten Sitzung noch weiter an bestimmten Themen arbeiten wollen, so kann auch eine reine ThetaHealing®-Sitzung für dich in Frage kommen.

ThetaHealing® ist eine Form der Energieheilung. Durch energetische Heilungsimpulse werden die Selbstheilungskräfte für eine ganzheitliche Heilung angeregt. Dies geschieht auf der Theta-Frequenz der Gehirnwellen, die dem entspannten Zustand während einer Meditation oder kurz vor dem Einschlafen entspricht. Du bist dabei die ganze Zeit über ansprechbar und nicht etwa in einem tranceartigen Zustand. Damit ThetaHealing® funktioniert, musst du selbst an nichts Bestimmtes glauben, nur offen für neue Erfahrungen solltest du sein. (Weitere Infos zum Thema ThetaHealing findest du unter: www.thetahealing.de)

Hinweis: Energieheilung versteht sich nicht als Ersatz für herkömmliche medizinische Behandlungen oder Ärzte, kann aber als eine zusätzliche Option genutzt werden. Es können jedoch keine Heilversprechen gegeben werden.

Wie kam ich persönlich zum ThetaHealing® und zur astrologischen Psychologie?
Spirituell und feinfühlig war ich schon immer, selbst als Kind, als mir diese Worte noch nichts sagten. Auch war für mich klar, dass es etwas gibt, was die Weltreligionen mit unterschiedlichen Namen bezeichnen, aber alle doch etwas ganz Ähnliches meinen. Mit dieser positiven, fürsorglichen und beschützenden Energie fühlte ich mich von klein auf verbunden, auch wenn ich von Anfang an immer an meine eigene "Version" glaubte, die ich selbst erfuhr, und nicht an die konkreten Schilderungen der Kirche etc

Schon als Kind interessierte ich mich zudem sehr stark für psychologische (und astrologische) Themen und auch dafür, wie Körper und Geist zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen.

Auch wenn es niemals dazu kam, dass ich Psychologie studierte (worüber ich aber immer nachgedacht habe), so fühlten sich Menschen doch immer wieder stark zu mir hingezogen, um mir Dinge anzuvertrauen, die sie so mit kaum jemandem teilen konnten oder wollten. Zudem höre ich - gerade auch bei meiner Tätigkeit als Hair & Make-up Artist- immer wieder, was ich doch für eine ruhige und positive Energie ausstrahle, durch die sich die allermeisten Menschen um mich gleich "wie zu Hause" fühlen.

Für mich war es schon immer selbstverständlich, jede Person mit ihren Gedanken und Gefühlen ernstzunehmen - wie chaotisch oder widersprüchlich diese auch im ersten Augenblick erscheinen mögen - und ich fühlte mich stets geehrt, wenn ich als Vertrauensperson zu Rate gezogen wurde. Allerdings hatte ich teilweise auch das Gefühl, dass ich noch nicht wirklich für alle greifbar hilfreich sein konnte und ich auch auf meine eigenen Grenzen achtgeben musste. Anfang 2018 hörte ich dann in einem Podcast zum ersten Mal vom ThetaHealing® und war sofort begeistert. Denn es klang nach einer spirituellen Methode, die nicht an der Oberfläche bleibt, sondern Dinge wirklich ganz tief in einem zum Positiven verändern kannů und die einem dabei hilft, es auch wirklich fühlen zu können und bei der es nicht darum geht, sich monoton Affirmationen vorzusprechen, an die man eh nicht glaubtů Mir leuchtete es auch sofort ein, dass man durch ThetaHealing® auch körperliche Belange verändern kann, denn Körper und Geist sind so stark miteinander verbunden, dass das eine das andere stets mitbedingt. Trotz meiner Begeisterung fühlte ich noch nicht, dass ich selbst etwas tun musste, obwohl mich die Art und Weise gleich überzeugte. Ein paar Wochen später traf ich dann jedoch während eines Shootings auf ein Model, das sich selbst ebenfalls zum ThetaHealer hatte ausbilden lassen und wir konnten uns ganz intensiv über das Thema austauschen. Ihr Schaffensdrang durch das ThetaHealing® war extrem positiv und inspirierend. So langsam konnte das alles kein Zufall mehr sein. Und kurze Zeit später war für mich glasklar, dass ich mich auch zum ThetaHealer ausbilden lassen wollte. So zog es mich im Mai 2018 für die Ausbildung ins Saarland, wo ich meine Reise mit dem ThetaHealing® begann. Ende 2018 verknüpfte ich diese kraftvolle Methode mit der psychologischen Astrologie um noch viel intensiver an möglichen Triggerpunkten, der eigenen Berufung, den Stärken sowie eventuell noch gehemmten oder überkompensierten Potenzialen arbeiten zu können beziehungsweise dies alles schneller ausfindig machen zu können. Seitdem meine Reise damals mit dem ThetaHealing® begann, darf ich - nur für mich alleine betrachtet - ein noch viel glücklicheres, ausgeglicheneres und selbstbestimmteres Leben führen und ich freue mich darauf, hoffentlich noch vielen Menschen auf ihrem Weg zum inneren Glück und zur inneren Schönheit beistehen zu dürfen.